Samstag, 9. Januar 2016

Papa!

Heute wäre ich beinahe im Büro in Tränen ausgebrochen. Ich habe einen ganz besonderen Moment mit dem kleinen Raben verpasst. Das Haselchen stand in der Küche und spülte. Der kleine Rabe beobachtete ihn vom Hochstuhl aus. Und sagte auf einmal "Papa". Und nochmal "Papa" und nochmal "Papa". Und freute sich dann wie bolle, als das Haselchen die Teller Teller sein ließ und ihm umgehend seine gesamte Aufmerksamkeit widmete. Und ich saß auf der Arbeit und hab's verpasst.

Aber wenigstens war ich dabei, als er unbewusst seine ersten Worte vor sich hin brabbelte. Das fing schon vor Wochen an. So mit "agu agu gu k k aaaa Cookie" und "agu gu de guo ['Deutschland' auf Chinesisch]". Dann etwas später "agu ge gu ok Google" und dann nochmal "ch chh gu okrcg ich will".

Aber ja, jetzt nicht mehr lange, bis er uns die Ohren voll quatsch.

Da scheint er doch ganz nach seiner Mama zu kommen. Mich brachte meine Mama damals ganz nervös zum Entwicklungstest, weil ich absolut nicht krabbeln wollte, sondern nur herum saß und redete wie ein Wasserfall... ;)

Und wenn doch nicht, dann ist es ja auch kein Beinbruch.

Aber ja, mein kleines Baby wird groß und größer...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen