Freitag, 16. September 2016

Im Osten viel Neues

Twitter weiß es schon. Hier halte ich es auch nochmal fest: Es wird hier auf absehbare Zeit ein bisschen ruhiger werden. Denn wenn jetzt nichts ganz unerwartetes dazwischen kommt, ziehen wir voraussichtlich noch in diesem Jahr um!

Das ist sehr, sehr, sehr krass!

Ich platze da gerade ein bisschen vor Dankbarkeit für meine Eltern, die uns aber sowas von helfen und unterstützen, dass einem ganz schwindelig werden kann.

Und ich renne ein bisschen schreiend im Kreis weil Umzugsunternehmen finden, Seefracht, Katzen vorbereiten, Wohnung kündigen, Job kündigen, packen, Flug buchen, Wohnsitz ummelden, Krankenversicherung, beim Arbeitsamt melden, Ehe eintragen lassen, deutsche Geburtsurkunde für den kleinen Raben,... Und das alles wohl noch vor Jahresende. AAAAAAAAAAAAaaaaaaaaaaaaAAAaaaaaaaaaa....

Kommentare:

  1. Ein Tipp für Behördengänge aka Bürgerämter in Leipzig. Es gibt eins in einem Einkaufszentrum, dem Paunsdorfcenter bzw. PC. Die haben lange offen und ich habe da selten länger warten müssen. Die bieten auch an, dass man ne Benachrichtigungssms aufs Handy kriegt, wenn man demnächst dran ist, so dass man während der Wartezeit Shoppen kann. Wenns kein spontaner Besuch ist, kann man sich natürlich auch online nen Termin holen.
    Viel Erfolg uns starke Nerven wünsche ich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, vielen, vielen Dank!

      Shoppen ist zwar gar nicht meins, aber spazieren gehen wäre dann ja gut... ;)

      Löschen
    2. Ps: Man sollte mich unter diesem Namen auch bei Twitter finden. Wenn also die Hütte brennt oder sonstwie Hilfe benötigt wird, gerne melden!
      (Okay, jetzt komme ich mir gerade komisch vor, ich hoffe es wird so verstanden, wie es gemeint ist, also als ernstgemeintes Anbieten von Hilfe)

      Löschen
  2. Wohoho! Bin sonst nur stille Mitleserin ... Alles Gute euch!!! So spannend!

    AntwortenLöschen