Montag, 5. Februar 2018

Tagebuchbloggen Februar 2018

Es ist wieder der 5. des Monats und Frau Brüllen will wieder wissen: Was machst du eigentlich den ganzen Tag?

Here we go:

2:22 Der Morgenstern ist zum ersten Mal in dieser Nacht (!) wach und wir stillen.

3:40 Ich träufle dem Morgenstern ein wenig Salzlösung in sein Schnorchelnäschen in der Hoffnung, den Schnodder damit etwas zu verflüssigen, damit er besser weggehen kann. Dann lege ich den komplett quer im Bett verteilten Raben wieder richtig hin und gebe ihm einen Schluck Wasser.

5:30 Ich bin gerade dabei, wieder so richtig einzuschlagen. Der Morgenstern lässt einen herzzerreißenden Schrei fahren. Ich gebe ihm die Brust. Dann folgen einige laute Pupse.

6:00 Ich lege mir den Morgenstern auf den Bauch. Er entspannt sich.

6:47 Der Morgenstern auf meinem Bauch brüllt und pupst wieder. Ich verfluche meine Liebe zu Broccoli. Der Morgenstern scheißt drauf. Also gehe ich ihn wickeln.

7:30 Wir sind wieder im Bett. Alle Kinder halten still und ich schlafe auch ein.

8:32 Der Rabe ist wach und verlangt nach Mentos. Ich schreibe dem Haselchen. Der kommt und nimmt den Großen mit, damit ich noch ein wenig ausruhen kann.

9:21 Das Baby ist wieder wach. Während wir stillen rapple ich mich mental so langsam hoch.

10:03 Wir stehen auf. Erstmal den Morgenstern wickeln...

Dabei gibt er noch 2 Mal Nachschlag, als ich gerade die Windel schließen will.

10:40 Endlich der erste Schluck Kaffee für mich. Die beiden großen Jungs sind fertig mit Frühstück. Also esse ich alleine, aber entspannt. Der Morgenstern liegt derweil auf dem Stillkissen auf meinem Schoß und pennt.

10:50 Es hat zwar vorher niemand angerufen, aber es klingelt an der Tür und die Ikea-Lieferung ist da. Woohoo! Bald endlich Ordnung im Kinderzimmer! Wir haben zwei Trofast Regale bestellt.

Ich rufe dann noch beim Bürgertelefon und der Elterngeldstelle an, um Fragen zum Elterngeldantrag zu klären. Dann telefoniere ich ganz kurz mit meiner Mama und versuche, eine Email an meinen Teamleiter zu schreiben, werde aber von einem gerade die Windel füllenden Morgenstern unterbrochen.

12:00 Windelwechsel

Anschließend gehe ich mir frische Klamotten raussuchen und ins Bad. Mit Stillen zwischendrin dauert alles ein bisschen länger. Das Haselchen nimmt den Morgenstern auf den Arm, damit ich auch noch duschen kann. Dann macht er den Raben fertig, während ich mir den Morgenstern ins Tuch wickle.

13:20 Ich gehe mit den Jungs spazieren. Einer im Tuch, einer an der Hand. Wie so ne richtige Mama. <3 Das Haselchen bleibt zu Hause, räumt Spielzeug um und sortiert aus, räumt auf, macht sauber, bringt den Müll runter und bereitet das Mittagessen vor.

14:07 Wir sind wieder zu Hause, aus Jacken, Handschuhen und Co befreit und ich lüfte einmal ordentlich durch. Während alle Fenster und Türen offen stehen, gehe ich im Flur auf und ab, damit der Morgenstern nicht aufwacht. Dabei schreibe ich endlich die Email

14:20 Wir setzen uns zum Mittagessen hin.

15:02 Das Haselchen bringt Nachtisch.

Ich bleibe mit dem Baby auf dem Schoß noch sitzen und lese Twitter leer.

15:51 Ich gehe den Morgenstern wickeln.

16:30 Während der Morgenstern unten ohne auf dem Wickeltisch schläft, setze ich mich davor und pumpe Milch ab.

16:40 180ml sind bereit zum Einfrieren.

16:45 Ich rufe bei der Personalabteilung an. Nochmal wegen des Elterngeldantrags. Aber jetzt habe ich meine Lösung. Woohoo!

Also schicke ich noch eine Email mit den auszufüllenden Seiten an die zuständige Kollegin in der Personalabteilung.

Dann passt das Haselchen auf den noch immer schlafenden Morgenstern auf, während ich mir einen Milchkaffee und ein Stück Schokokuchen hole. Den Kuchen teile ich mit dem Raben.

17:25 Gerade, als ich ihn wieder einpacken will, kackt der Morgenstern. Also nochmal sauber machen und föhnen...

Danach nehme ich das Baby auf den Schoß und wir stillen, während ich zeitgleich mit dem Raben Duplo baue.

18:23 Ich lasse dem Raben Badewasser ein. Das Haselchen bereitet ihm Brot zum Abendessen vor. Dann sitze ich mit dem Morgenstern auf dem Schoß vor der Wanne und füttere dabei den Raben in der Wanne. Außerdem schreibe ich noch eine Email an meine Krankenkasse.

19:45 Das Haselchen trocknet den Raben ab und kuschelt mit ihm, während ich den Morgenstern stille. Dann setzt das Haselchen den Raben auf sein Töpfchen, schaltet ihm ein Video ein und lässt frisches Wasser in die Wanne.

20:03 Nun badet der Morgenstern. Und findet das sichtlich gut und sehr faszinierend.

Nach dem deutlich kürzeren Bad trockne ich ihn ab und öle ihn mit Kokosöl ein. Das Haselchen putzt dem Raben die Zähne, macht eine frische Wasserflasche für die Nacht und bringt den Raben schonmal ins Bett.

20:28 Der Morgenstern ist fertig, will aber nochmal an die Brust. Baden macht wohl durstig.

Dann versuchen wir erst, dass das Haselchen ihn nimmt und ich den Raben in den Schlaf begleite. Das scheitert jedoch daran, dass der Morgenstern offenbar noch nicht genug Milch hatte und nach mehr verlangt.

Also stille ich den Morgenstern und erzähle dabei dem Raben eine Gutenachtgeschichte. Er schläft binnen Minuten und ich gehe mit dem Baby auf dem Arm leise raus.

20:58 Pizza ist gleich fertig und das Haselchen bringt mir was zu trinken aufs Sofa. Das Baby ist irgendwie unzufrieden und weint immer wieder.

Wir schauen eine Folge American Dad, essen Pizza und reden. Dabei ist der Morgenstern lustigerweise ganz ruhig und schläft auf meinem Schoß.

22:03 Wir gehen uns bettfertig machen.

22:30 Ich liege neben dem Morgenstern, poste noch diesen Beitrag und werde dann schlafen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.