Sonntag, 10. Juni 2018

5 Monate Morgenstern

Mein liebster kleiner Morgenstern! So groß bist du schon - und zugleich doch noch so klein. Jeden Tag lernst du etwas neues. Du entwickelst dich rasend schnell. Und du hast dabei einen unglaublich großen Ehrgeiz. Alles willst du selbst und alleine schaffen. Du willst deine Beißringe selbst greifen und richtig herum drehen und dir selbst in den Mund stecken. Wenn das nicht so klappt, wie es soll, gibst du nicht so schnell auf. Du probierst und übst und strengst dich an. Bis es entweder klappt oder du nicht mehr kannst. Dann allerdings ist dein Frust nicht zu überhören.


 
Abenteuer
 
Eindeutig der Flug nach Almaty. Den hast du mit Bravour gemeistert. Nur zwei Mal hast du wirklich geweint - obwohl wir insgesamt über 12 Stunden unterwegs waren.
 
Essen
 
Im vergangenen Monat hast du mit der Beikost angefangen. Du warst jedes Mal so fasziniert, wenn wir gegessen haben, dass wir beschlossen, dir einfach auch was anzubieten. Kürbisbrei fandest du cool und hast zwei Löffel gegessen. Karotte-Kartoffeln und Pastinake waren nicht so dein Ding. Gurke war genial. Nudel sehr interessant. Bei gekochter Kartoffel am Stück hast du geschaut, als wolle ich dich vergiften. Ungesüßtes Apfelmus hingegen war der Renner. Genauso, wie Banane. Und der Grießbrei war alleine zum Würgen, aber mit Banane hast du davon satte 3 1/2 Löffel verdrückt.
 
Fortbewegung
 
Du schiebst und schimpfst, aber du kommst nicht vom Fleck. Noch nicht... Nur wie eine Uhr um deine eigene Achse wandern kannst du inzwischen echt gut.
 
Geschwisterplüschstatus
 
Dein Bruder und du, ihr seid und bleibt ein Herz und eine Seele. Er ist inzwischen öfter mal ein wenig zu überschwänglich und unvorsichtig mit dir, sodass wir ihn bremsen müssen. Dabei störst du dich nicht einmal daran, wenn er dir ins Auge fasst und strahlst ihn einfach weiter an.
 
Gesundheit
 
Aktuell hast du einen sehr hartnäckigen und nicht so gut klingenden Husten. Das müssen wir unbedingt beim Arzt abklären lassen, sobald wir zurück sind. Da es jedoch nicht schlimmer wird und du sonst keine Symptome hast, sind wir hier erstmal nicht ins Krankenhaus gefahren.
 
Maße
 
ca. 66 cm
ca. 7 kg
 
Motorik
 
Du greifst und steckst dir Dinge ganz super gezielt in den Mund. Manchmal wirfst du Sachen noch versehentlich weg, und regst dich dann tierisch drüber auf oder haust sie dir an den Kopf, aber es wird langsam weniger.
 
Schlaf
 
In der vergangenen Woche hast du einen ziemlich verlässlichen Rhythmus entwickelt: Du wachst morgens so gegen 7 auf, dann bist du immer 2 Stunden wach, bevor du zwischen 30 Minuten und 2 Stunden schläfst und abends zwischen 8 und 9 Uhr bist du durch und schläfst dann nachts mit Stillunterbrechungen alle 3-4 Stunden.
 
Sozialverhalten
 
Wer nett aussieht und/oder lustige Geräusche macht wird angelächelt. Mama, Papa und Rabe erstmal immer. Alle anderen werden erstmal kritisch gemustert.
 
Sprache
 
Agu und Ööö sitzen. Ich habe zudem den Eindruck, dass du, wenn du weinst, immer wieder versuchst, "Mama" zu sagen. Oder dein weinen klingt einfach so. Und seit Neuestem habe ich den Eindruck, dass du anzeigen möchtest, wenn du pullern musst. Heute habe ich dich probeweise jedes Mal abgehalten, wenn du dir wiederholt auf die Windel gehauen hast - und du hast jedes Mal ganz schnell Pippi gemacht.
 
Zähne
 
Noch kommt nichts durch, aber du beißt fleißig auf allem herum, dass dir zwischen die Kiefer kommt. Heute hast du dir mit so viel Elan auf den Finger herum gekaut, dass deine Zungenspitze ganz rot war und beinahe geblutet hätte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.